EMTB 2017: HAIBIKE SDURO Nduro 8.0

Die Haibike SDURO Nduro Serie bietet echte 180mm eEnduro-Gene...Das 8.0 Modell wurden für diese Saison von Grund auf überarbeitet:

Neue, sportliche Geometrie, brandneuer Yamaha PW-X Motor, integriertes Display und eConnect machen die SDURO Nduros mit zu den Highlights dieser Saison!

Short Facts:

-Motor: Yamaha PW-X, 36V, 25oW

 

-Batterie: Lithium Ionen, 50oWh

 

-Design: Uberarbeitete Rahmenplattform mit  optimierter Geometrie 

 

-In Vorbau integriertes Display

 

-Gabel: RockShox Lyrik RCT3 Gabel 18omm

 

-Dampfer: RockShox Super Deluxe Ro3

 

-Schaltung: 11-Gang Shimano X1

 

-Bremsen: Magura MT7

 

-Rahmenhöhen: S, M, L, XL

 

-Preis: 5.999,- Euro

Drei neue SDURO Modelle lassen am groBen Erfolg der 18omm eEnduros überhaupt keinen Zweifel mehr. Denn der satte Federweg zusammen mit der leistungsstarken Unterstützung des Yamaha Mittelmotors hat sich seit letztem Jahr in jeder Hinsicht bewahrt.

 

 

Die beiden Topmodelle sind mit neuem Yamaha PW-X System ausgestattet und überzeugen im Gelande dank einer vollständig   überarbeiteten Rahmenplattform. Ein längerer Reach, ein flacherer Lenkwinkel, kürzere Kettenstreben und eine tiefere Tretlagerabsenkung lassen den Fahrer mit dem eBike eine Einheit werden.

Bergauf kann das Yamaha Antriebssystem seine volle 250 Watt Leistung und einem maximalen Drehmoment von 8oNm voll ausspielen. Die RockShox Lyrik RCT3 Gabel inklusive RockShox Super Deluxe RC3 Dämpfer lassen mit ihren

18omm Federweg jeweils ausreichend Spiel für rasante Downhill-Action.

 

Die integrierte OnBoardUnit bietet neue, smarte Services und intelligente Funktionen, die gerade eMTBs noch benutzerfreundlicher und sicherer machen. Mit der Sram X1 11-Gang-Schaltung, den hydraulischen Scheibenbremsen MT7 von Magura sowie den 27,5" DT Swiss FR1950 Laufradern inkl. Schwalbe Magic Mary Bereifung werden selbst Drops und Spriinge einfach gemeistert.

 

 

 

In Sachen Formsprache greift auch das SDURO Nduro 8.0 den Haibike-typischen Doppelknick auf und kommt im dynamischen Farbdesign daher. Jedes der drei Modelle wird jeweils in vier Rahmenhöhen erhältlich sein. Das Einsteigermodell wird vorn bewahrten Yamaha PW System unterstützt und ist bereits ab einem Preis von 3.999,- Euro zu haben.

GALERIE

Kommentar schreiben

Kommentare: 0